Die 10 besten Tipps fürs erste Sextreffen

Sex gleich beim ersten Treffen? Warum nicht, schließlich geht es hier um ein Casual Date und nicht um die Anbahnung einer langfristigen, seriösen Beziehung. Wenn es für beide stimmt, ist alles erlaubt. Aber auch wenn Ihnen beiden der Sinn nach erotischen Abenteuern steht, sollten Sie ein paar Dating-Spielregeln kennen, damit das erste Treffen nicht in einer totalen Enttäuschung oder gar mit Komplikationen endet.

 

Paar beim Vorspiel

1. Karten auf den Tisch!

Schaffen Sie klare Verhältnisse. Sind Sie Single, müssen Sie auf niemanden Rücksicht nehmen. Suchen Sie dagegen einen Seitensprung, muss von vornherein klar sein, dass keinerlei Gefühle ins Spiel kommen dürfen.

2. Privates bleibt privat!

Diskretion sollte sowieso garantiert sein, egal, was Sie miteinander erleben werden. Dazu gehört auch, möglichst wenige Einblicke ins eigene Privatleben zu geben. Kommt Ihr Treffen über C-Date zustande, wissen Sie bereits aus den Profilangaben, ob Ihr Gegenüber Single oder in einer Beziehung ist. Das muss genügen.

3. Nicht zuviel erwarten!

Seien Sie auch sich selbst gegenüber ehrlich: Sind Sie tatsächlich offen für Sex mit einem Fremden oder suchen Sie womöglich doch die große Liebe? Natürlich ist es nicht auszuschließen, dass sich Gefühle entwickeln, aber niemals sollten Sie diese Möglichkeit im Hinterkopf haben oder gar darauf hoffen.

4. Pragmatisch herangehen!

Daten Sie für ein Abenteuer nicht den Traummann oder die Traumfrau: Wenn die äußere Erscheinung stimmt, passt es, die inneren Werte sind für ein Sexdate weitestgehend egal. Schließlich geht der selbstverliebte Kerl oder die zickige Lady im Alltag wieder ihre eigenen Wege.

Verschlossene Tür

5. Topgepflegt ist Pflicht!

Auch wenn Sie sowieso viel Wert auf Ihre gepflegte Erscheinung legen: Vor einem Sexdate sollten Sie besonders intensive Körperhygiene betreiben, mit Duschen allein ist es nicht getan. Entfernen Sie störende Haare, pflegen Sie Hände und Füße, vergessen Sie dabei die Nägel nicht und benutzen Sie eine feine Bodylotion.

6.  An Dessous denken!

Beim Casual Date kommt es nicht nur auf das sofort sichtbare Outfit an, das Untendrunter ist mindestens genauso wichtig. Disneyfiguren auf einer Boxershorts gehen für Herren ebenso wenig wie Shapewear für Damen. Für Frauen gilt: Schöne, erotische Wäsche passt immer, aber billig sollten Sie darin keinesfalls wirken, schließlich sind Sie keine Prostituierte!

7. Verhütung und safer sex nicht vergessen!

Vergessen Sie auf gar keinen Fall die Verhütung und sorgen Sie vor: Kondome gehören immer in die Handtasche. Leider versuchen es viele Männer, ohne zum Ziel zu kommen. Sie sind sich fremd und müssen sich nicht nur vor einer möglichen Schwangerschaft, sondern auch vor Krankheiten schützen. Also: Niemals ohne. Nie!

8. Lieber ins Hotel!

Ihr eigenes Zuhause ist zumindest beim ersten Treffen mit einem neuen Sexpartner absolut tabu. Seines übrigens auch. Gehen Sie auch hier auf Nummer sicher und suchen Sie sich einen neutralen Ort.

9. Frühstück exklusive!

Im gleichen Bett übernachten oder gar noch gemeinsam frühstücken gehören nicht zu einem One-Night-Stand. Haben Sie Lust auf eine längerfristige Sexbeziehung sieht das natürlich anders aus. Aber auch dann besteht die Gefahr, dass Sie in eine komplizierte Affäre geraten und eigentlich doch nur unverbindlichen Sex wollen.

10. Überraschungen nicht ganz ausschließen …!

Blenden Sie die Möglichkeit, dass es gar nicht passen könnte, nicht komplett aus. Sie haben sich hoffentlich vorher darüber ausgetauscht, was Sie wollen und welche Art von Erotik Sie mögen…

Rechnen Sie auch damit: Sie sind sich fremd und da kann auch mal etwas schiefgehen, schließlich sind Sie bei einem ONS nicht mit dem Körper des anderen vertraut. Das macht die Sache einerseits prickelnd und spannend, aber zu hohe Erwartungen sollten Sie besser nicht haben.

Wie wäre es mit … Kamasutra?

Blümchen-Sex und Missionarsstellung? Muss nicht sein. Das Kamasutra sorgt für Abwechslung!

Verwandte Artikel

Sinnliche Abenteuer mit Niveau warten auf Sie