Diskrete Sextreffen - lustvolle Anonymität

Die Freiheiten des Single-Lebens bedeuten nicht den Verzicht auf ein aufregendes Liebesleben. Wer diskrete Sextreffen ohne Verplichtungen und Reue möchte, kann sie heute dank Internet leicht finden. Geheimhaltung kann dabei das erotische Salz in der Suppe sein, das die Lust erst so richtig entfacht. Sich online zu unverbindlichen Sex zu verabreden ist auch in der Schweiz ein klarer Trend, der immer beliebter wird. Wer hier mitmischen möchte, muss einige Spielregeln beachten, vor allem eine ist wichtig: Diskretion! Und ist die nicht ohnehin ein Teil der Schweizer DNA?

Diskrete Sextreffen: Geheimnisse sollen geheim bleiben

Warum sind Sextreffen immer noch ein gesellschaftliches Tabu?

Vor allem Frauen, die ihre Sexualität ausleben und sich nicht auf einen Partner konzentrieren, werden nach wie vor von der Gesellschaft verurteilt. Männer können, sofern sie nicht in einer festen Beziehung sind, Affären viel offener ausleben. So ist es nicht verwunderlich, dass beim Casual Dating Herren viel eher bereit sind, Ihrem Profil ein Gesicht zu verleihen und ein Foto hochladen. Frauen bevorzugen es in den meisten Fällen, anonym zu bleiben und legen grössten Wert auf Diskretion. Zu sehr verallgemeinern lässt sich diese Erkenntnis jedoch nicht. Die persönlichen Lebensumstände spielen beim «Spiel mit dem Feuer» eine grosse Rolle. Auch manch eine Singlelady kümmert sich nicht darum, was Nachbarn und Kollegen sagen und lebt ihre Fantasien bei Sextreffen aus, wann und mit wem sie möchte. Vor allem wer in einer festen Partnerschaft lebt, riskiert zu viel und sollte keinesfalls die Gefühle des anderen verletzen. Und es gibt weitere wichtige Gründe, beim Casual Dating erst einmal anonym zu bleiben:

Warum eigentlich Diskretion?

Gleich vornweg: Wenn Sie einen Seitensprung planen, sollten Sie sich dabei bewusst sein, dass Ihnen das gleiche blühen könnte, auch Sie könnten der oder die Betrogene sein. Könnten Sie damit leben? Vielleicht sollten Sie doch zuerst einmal mit der Partnerin oder dem Partner über Ihre Flaute im Bett reden und sich nicht vorschnell auf einen Seitensprung einlassen. Läuft wirklich nichts mehr, ist es natürlich verständlich, dass Sie anderswo suchen, was Ihnen fehlt. Diskretion bei Sextreffen ist nicht nur bezüglich einer vielleicht bestehenden Partnerschaft wichtig. Vielleicht stehen Sie in der Öffentlichkeit oder haben einen Job, in dem Sie auf Ihren Ruf achten müssen.

Diskrete Sextreffen: Geheim und besonders sexy

Welche Rolle spielt die Sicherheit?

Wenn Sie sich mit einem Fremden für Sex verabreden, ist das ein prickelndes Gefühl. Vielleicht sind Sie lange nicht mehr umworben worden und hatten, wenn überhaupt, eintönigen Sex, dem jede Würze fehlte. Nun soll sich das ändern – da ist endlich ein Mensch mit den gleichen Vorlieben und möchte Sie am liebsten sofort treffen. Diese Dinge müssen vorher geklärt werden:

  • Ganz klar, niemals ohne: Ist ihr Flirt nicht bereit, sich beim Sex zu schützen, vergessen Sie ihn und suchen Sie einen anderen. Das ist schliesslich auf C-Date kein Problem. Packen Sie auf jeden Fall Kondome ein und verlassen Sie sich nicht darauf, dass Ihr Sexpartner oder Ihre Sexpartnerin welche zur Hand hat.
  • Klären Sie die Sache mit der Diskretion und bestehen Sie darauf! Eine Garantie haben Sie natürlich nicht. Hören Sie also auf Ihr Bauchgefühl - stimmt das nicht: weitersuchen!
  • Zu einem diskreten Sextreffen gehört auch die passende Location. Treffen Sie sich auf neutralem Boden, niemals bei einem von beiden zu Hause. Neben Hotels eignen sich auch sogenannte Seitensprungzimmer, die Sie in verschiedenen Regionen der Schweiz mieten können. Diese haben nicht den Beigeschmack von Stundenhotels, denn in Seitensprungzimmern ist Prostitution verboten. Möglich wäre auch die freie Natur. Natürlich an einem Ort, wo Sie niemand überraschen kann und weit genug von der eigenen Region entfernt.
  • Auf C-Date sehen Sie bereits, was Ihr Gegenüber sucht. Selbst für aussergewöhnliche Vorlieben können Sie sich hier verabreden. Ganz klar: Stehen Sie zum Beispiel nicht auf Anal-Sex, sollten Sie Personen, die genau das wünschen, nicht daten. Und besondere Vorsicht ist geboten, wenn jemand fotografieren und filmen möchte. Sie wissen nicht, wo die Videos und Bilder letztendlich auftauchen werden. Suchen Sie ein diskretes, anonymes Sextreffen, dann in diesem Fall: Weiterklicken!
  • Zu Ihrer Sicherheit ist es empfehlenswert, die Anonymität vorläufig aufrecht zu erhalten. Schliesslich geht es um Sex und da spielt es keine Rolle, wer Ihr Arbeitgeber ist, wo Sie wohnen und in welchem Fitnessstudio Sie trainieren. Geben Sie keinem Fremden Ihre Telefonnummer, fürs Handy können Sie eine Prepaid Karte benutzen. Ihre Adresse und Social Media Profile sind ebenso tabu.

Wie hinterlasse ich keine "digitalen Lippenstiftspuren"?

Kommunizieren Sie, was heute eigentlich ganz normal ist, mit Ihrem Flirt per WhatsApp oder per sms, löschen Sie besser jeweils sofort sämtliche Nachrichten. Natürlich ist es auch verräterisch, einen oder mehrere Casual Dates mit richtigem Namen abzuspeichern. Besser: Gar nicht speichern oder einen Fantasienamen wählen. Bei WhatsApp könnte aber immer noch das Profilfoto verräterisch sein. Also achten Sie auf alles, was der Diskretion schaden könnte. Zur Geheimhaltung gehören natürlich auch die Spuren im Netz: Anonymes Surfen sollte selbstverständlich sein. Dazu müssen Sie jedoch wissen, dass Ihr Chef trotzdem zurückverfolgen könnte, was Sie am Arbeitsplatz am PC so treiben. Deshalb: Casual Dating am Arbeitsplatz, wenn überhaupt nur übers private Handy. Nutzen Sie zum Beispiel die C-Date App! Auch das Mailpostfach muss regelmässig gelöscht werden, und zwar Ein- und Ausgang sowie der Ordner mit den gelöschten Mails. Erst dann sind sie zuverlässig verschwunden.

Verlassen Sie die Anonymität erst, wenn aus dem einmaligen, diskreten Sextreffen eine längerfristige Affäre wird. Damit auch dann die nötige Diskretion gewährleistet ist, wählen Sie am besten eine Partnerin oder einen Partner in einer ähnlichen Lebenssituation. Ideal ist es, wenn beide gebunden oder beide frei sind. So sind das nötige Verständnis und eine vertrauensvolle Basis in Hinblick auf Diskretion eher gewährleistet.

Sexdate per App vereinbaren

Sexdate-Apps erlauben es Ihnen, Sextreffen immer und überall - und dazu noch besonders diskret zu arrangieren. Wie das geht und was Sie beachten sollten.

Verwandte Artikel

Prickelnde Dates mit Niveau warten auf Sie