Flirten - Frischekur für Körper und Geist

Kaum eine Sportart hat ähnlich positive Auswirkungen auf den Organismus wie das Flirten. Dabei kostet das Flirten keine oder kaum Anstrengung. Zumindest, wenn Sie es richtigmachen. Körper und Geist werden belebt und der Stoffwechsel wird beim Flirten ebenfalls angekurbelt. Und wenn der Flirt dann zur Erotik wird, können Sie sogar jede Diät vergessen. Sie brauchen einen Tipp, wo Sie den richtigen Sexpartner für Ihre neue Diät finden? Na genau hier!

Paar beim Flirt im Café

Warum flirten wir eigentlich?

Nun, zum Teil wurde die Frage oben schon beantwortet, doch es steckt noch mehr hinter dem Flirten. Man kann fast sagen, dass es lebensnotwendig ist. Unser Selbstbewusstsein wird gestärkt, das Herz schlägt schneller und das Immunsystem wird ebenfalls aufgemöbelt. Beim Flirten senden wir anderen Menschen ein Signal, mit dem wir unser Interesse zeigen. Allerdings muss die erotische Anziehung schon beim ersten Blick stimmen. Ein gewisses sexuelles Interesse lässt die Flirtgene dann von ganz allein in Schwung kommen. Wie Sie durch einen kleinen Flirt erfolgreich ein erotisches Date einfädeln, verraten wir in unseren Flirttipps.

Was macht einen erfolgreichen Flirt aus?

Ein erfolgreicher Flirt zeichnet sich nicht erst durch ein spannendes und aufregendes erotisches Date aus. Schon die Verheissung und Vorfreude bringt die Endorphine zum Sprudeln und steigert die Anziehung nur noch mehr. Ein wirklich erfolgreicher Flirt dauert immer genau so lange, bis beide Partner in einer glücklichen Umarmung versinken oder aber leider feststellen, dass es eben doch nicht passt. Das ist gar nichts Schlimmes oder Negatives, wichtig ist nur, dass Sie nach der alten Binsenweisheit gleich wieder aufs Pferd steigen. Nein, Sie sollen niemanden besteigen, Sie sollen flirten, lächeln und den oder die nächste Möglichkeit anpeilen. Das nächste Lächeln, das Ihnen entgegenstrahlt, macht garantiert alles wieder wett - auch im Bett.

Wo verläuft der schmale Grat zwischen Flirt und Baggern?

Wo der schmale Grat zwischen gekonntem Flirten und hemmungslosem Baggern verläuft, kommt zum Teil auf die beiden Flirtpartner an, aber …

Paar an einer Bar beim Flirten

  • Bei derben Sprüchen oder platten Anspielungen ist die Sache natürlich klar, so etwas mag niemand wirklich gern.
  • Versuchen Sie es niemals mit der Brechstange, wenn ein nettes Lächeln doch viel besser wirkt.
  • Aggressives Flirten wird als unangenehmes Baggern wahrgenommen.
  • In Wirklichkeit verhindert das Baggern sogar den Erfolg beim Flirten, denn es wirkt verzweifelt. Als wüsste der Balzkönig, dass er ohnehin keinerlei Chancen hat. Wer sich selbst für unzulänglich und unattraktiv hält und das so grob überspielen muss, findet auch bei seiner Zielgruppe keinerlei Gegenliebe.

Welche Strategie hilft beim erfolgreichen Online-Flirt?

Beim Flirten kommt es ganz entscheidend auf die optischen Reize an, nebenbei spielt unser Geruchssinn eine wichtige Rolle. Diese Faktoren funktionieren aber online nur begrenzt. Der Geruch eines Menschen kann immer noch nicht übertragen werden und Fotos sind eben starr und bewegungslos. Das Lächeln ist eingefroren. Damit ist schon klar, worauf es ankommt. Ein tolles Foto, das Ihr Gegenüber prompt anzieht, wäre ideal. Styling ist für das Foto fast noch wichtiger als für das folgende aufregende Date. Denn ohne ein erstklassiges Foto wird es dieses erotische Date gar nicht erst geben. Wir haben schliesslich nur dieses Foto, um das Interesse zu wecken.

Wie sieht das perfekte Profilfoto aus?

  • Haare stylen - zeigen Sie, was Sie haben! Keine Hüte, Kappen oder Hochsteckfrisuren!
  • eventuell schminken - nicht übertreiben! Sie wollen nicht zur Clownsschule!
  • gut angezogen - nicht zu angezogen, aber auch nicht zu ausgezogen (das wirkt billig)
  • dezenter Schmuck - Ihr möglicher Sexpartner sucht schliesslich keinen Kronleuchter!
  • Gesicht zeigen - der Körper ist zwar oft ein gutes Argument für ein Date, sollte aber von einem Lächeln begleitet werden.
  • Selbstporträt - das Foto sollte Sie zeigen und niemanden halb abgeschnitten am Rande, vor allem nicht den aktuellen Partner.

Welche Rolle spielt das Profil beim Online-Flirt?

Neben einem oder mehreren schönen Fotos haben Sie beim online Flirten nur noch das Profil, um einen aufregenden Partner von sich zu überzeugen. Nutzen Sie diese Chance! Seien Sie ruhig ehrlich und ausführlich. Wenn Sie viele Tattoos besitzen, sollten Sie das offen sagen. Das mag einige Kandidaten aus dem Rennen werfen, bietet dafür aber eine aufregende Chance auf viel erotischere Dates, die vielleicht genau Ihre Leinwand suchen, um sich darin mit den Augen und den Händen zu verlieren. Ähnlich ist es mit dem Körperschmuck oder der Haarpracht. Sagen Sie nicht, Sie haben langes blondes Haar, wenn Sie gerade begonnen haben, Ihr Haar zu züchten. Der erotische Spass würde sicher auf der Strecke bleiben und das will doch nun wirklich keiner.

Was sind die besten Strategien beim persönlichen Flirt?

Es gibt genau Sie nur ein einziges Mal, zeigen Sie das. Der etwas abgestandene Spruch “Seien Sie Sie selbst!” bleibt beim Flirten ein wichtiger Tipp für ein erotisches Date. Haben Sie online ein Date vereinbart, üben Sie daheim vor dem Spiegel noch einmal Ihr wichtigstes Werkzeug, das Lächeln. Kleine Unsicherheiten, die bei einem erotischen Date mit einem neuen Sexpartner leicht aufkommen können, lächeln Sie so ganz einfach weg. Viele Situationen werden mit einem Lächeln besser entschärft als mit tausend Worten. Schmeicheln Sie lieber mit den Augen als mit platten Worten! Worte landen leicht knapp neben der Spur, ein anerkennender Blick birgt diese Gefahr nicht.

Was sind Flirt-No-Gos?

Auch wenn gerade bei einem Datingportal die Zielsetzung der Nutzer relativ klar ist, kann ein zu offensives Verhalten doch zum Misserfolg führen, selbst wenn sich zwei Menschen sexuell interessant finden.

  • Frauen neigen dazu, zu viel zu wollen. Die Erotik geht schnell verloren, wenn bei einem zwanglosen Date das Thema auf Ehe und Kinder gelenkt wird. Schneller kann Frau einen Sexpartner nicht abkühlen, der lediglich eine erotische Episode erleben möchte. Und wollte sie das nicht eigentlich auch?
  • Männer legen leider oft zu wenig Wert auf ihr Äusseres. Ein Dreitagebart sollte kein Zeichen für mangelnde Körperpflege sein, sondern ein stylishes Accessoire. Sie haben ein erotisches Date geplant? Dann bitte, erst Duschen und Haare waschen, saubere Kleidung anziehen und anzüglich platte Sprüche daheimlassen.
  • Bei beiden Geschlechtern mag sexy Kleidung zu einem erotischen Date passend sein. Leider ist auch dieser Grat schmal zwischen geschmacklos nackig und aufregend sexy. Damit Ihr erotisches Treffen gelingt, versuchen Sie sich mit den Augen Ihres Dates zu sehen und passen Sie Ihre Optik an.

Mehr als ein Flirt?

Wer in den "Flirt-Nahkampf" geht, der sollte vielleicht seine Kenntnisse in den Liebeskünsten auffrischen. Dabei hilft eine uralte und noch immer aktuelle Abhandlung: das Kamasutra!

Sinnliche Abenteuer mit Niveau warten auf Sie